Wichtig:

Wichtig für den Druckerwechsel ist u.a. die Ermittlung der aktuellen FileMaker-Version!

Die Version wird in der Registry im Schlüssel HKey_Current_User\
Software\FileMaker\
FileMaker Pro\
in der Form 5.0, 5.5, 6.0, 7.0D gespeichert.

Dabei steht D für die Developer-Version.

FileSystem Plug-in 1.6
Download

Details | Funktionen | Download | Kaufen




Druckerwechsel

Hier können Sie Beispieldateien des FileSystem Plug-ins zum Druckerwechsel in FileMaker Pro und im System downloaden.

Sie benötigen kein zusätzliches Plug-in mit dem Sie lediglich den Drucker wechseln können!

Sie können auf einfache Weise alle verfügbaren Systemdrucker verwalten und den FileMaker- oder System-Standarddrucker per Script setzen und wechseln.

Das FileSystem Plug-in ermöglicht Ihnen, Druckertreiber innerhalb Ihrer Scripts automatisch zu ändern. Es kann verwendet werden, um komplexe Druckverfahren zu koordinieren und zwischen verschiedene Arten von Druckern umzuschalten: Tintenstrahler, Laser, PDF...

Das Beispiel zeigt Ihnen die Verwendung der FileSytem Plug-in Registry-Funktionen zum

  • Verwalten aller verfügbaren Systemdrucker
  • Ermitteln des aktuellen Druckers im Systems und in FileMaker
  • Wechseln des aktuellen Druckers im Systems und in FileMaker
  • Wiederherstellen des ursprünglichen Druckers im Systems und in FileMaker

Format FP5

   gbpro_fs_printer.zip (555 KB)


Format FP7 (Update-Version 7.0v3 erforderlich, damit FileMaker die Änderungen aktualisiert!)

   gbpro_fs_printer_7.zip (561 KB) (FileMaker Pro 8 kompatibel!)




Zugriff auf die Windows Registry Datenbank

Die Registry-Funktionen des FileSystem Plug-ins ermöglichen Ihnen das Auslesen, Erstellen und Löschen von Registry-Schlüsseln und Einträgen.

Sie können einfache Zeichenfolgen, NULL-getrennte Zeichenfolgen (Multi-SZ), expandierbare Zeichenfolgen, Zahlen und binäre Daten (Binary) aus der Registry lesen und erstellen.

Dadurch können Sie auf verschiedenste Systemeinstellungen zugreifen, um beispielsweise den Namen des aktuellen Benutzers, alle verfügbaren System-Drucker, installierte Schrifttypen etc. zu ermitteln.

Ebenso können Sie die Dateien Ihrer FileMaker-Anwendung mit einer anderen Dateierweiterung benennen und dann in der Registry registrieren, damit sie in Zukunft mit FileMaker geöffnet werden.



Installation des Plug-ins

Nachdem Sie die Beispieldateien heruntergeladen und entpackt haben, lesen Sie am besten zunächst die ReadMe-Datei, in der Ihnen u.a. die Installation des Plug-ins erläutert wird.

Beenden Sie FileMaker Pro.

Anschließend kopieren Sie die benötigten Plug-in-Dateien aus dem Verzeichnis PLUG-IN in die entsprechenden Verzeichnisse:

gbpfs.fmx FileSystem Plug-in, in das FileMaker-System-(Extensions-)verzeichnis
dsofile.dll zusätzliche DLL, in das Windows-Systemverzeichnis - ...\System32
gbpfs.dll zusätzliche DLL, in das Windows-Systemverzeichnis - ...\System32

Hinweis: Die beiden DLLs gbpfs.dll und dsofile.dll im Verzeichnis PLUG-IN sind für die Funktionalität des Plug-ins unbedingt erforderlich und müssen im Windows-Systemverzeichnis (z.B. C:\WINDOWS\System32) vorhanden sein. Sie werden vom Plug-in selbst registriert.

Danach starten Sie FileMaker Pro mit der Datei Druckerwechsel.fp5 und kontrollieren, ob das Plug-in aktiviert ist.



Inhalt des Beispiel-Verzeichnisses

Verzeichnis FileSytem Druckerwechsel
Drucker.fp5 (fp7) Beispieldatei zum Ermitteln aller installierten Drucker
Druckerwechsel.fp5 (fp7) Beispieldatei zum Wechseln und Wiederherstellen des Druckers
Readme.pdf Informationen zum Plug-in als PDF-Datei
Verzeichnis PLUG-IN (Plug-in und DLLs)
gbpfs.fmx FileSystem Plug-in (ins FileMaker-Systemverzeichnis)
dsofile.dll zusätzl. DLL (ins Windows-Systemverzeichnis)
gbpfs.dll zusätzl. DLL (ins Windows-Systemverzeichnis)



Seite aktualisiert am 12.09.2007, um 13:56 Uhr. Fehlermeldungen bitte an
Copyright © 2005 gbPro Application & Plug-in Development, Fons Gufler. Alle Rechte vorbehalten.