Fazit:
Bei dem FileSystem-Plug-in handelt es sich meiner Meinung nach um ein sehr gelungenes Plug-in, mit dessen Funktionen eine FileMaker-Lösung nicht nur den Umgang mit Dateien und Verzeichnissen beherrscht, sondern speziell das saubere Handling von Word-Dokumenten ermöglicht. Die Dokumentation ist äußerst gelungen und das FRT macht den Einstieg sehr leicht.

Carsten Belling
selbständiger Entwickler und Berater für Datenbank-Anwendungen im FileMaker Magazin 2004/4

www.bswe.net

Lesen Sie den gesamten Beitrag:

FMM200404.zip

FileSystem Plug-in 1.6
Download

Details | Funktionen | Download | Kaufen




Serienbrieferstellung

Hier können Sie Beispieldateien des FileSystem Plug-ins zur Serienbrieferstellung in MS Word mit Daten aus FileMaker Pro downloaden.

   FileSytem_Serienbriefe.zip (585 KB)



Datenaustausch mit Microsoft Word Serienbrief-Dateien

Das FileSystem Plug-in ermöglicht u.a. die Erstellung von MS Word-Serienbriefen (MailMerge)
und die Verbindung von FileMaker-Daten mit einem Word-Serienbrief-Hauptdokument.

  • Dadurch können Sie in Word den Seriendruck-Manager verwenden, um Serienbriefe, Adressetiketten, Briefumschläge oder Kataloge mit Daten aus FileMaker zu erstellen.

  • Darüberhinaus können Sie Word-Makros (VBA-Prozeduren) in Word-Dokumenten ausführen.


Installation des Plug-ins

Nachdem Sie die Beispieldateien heruntergeladen und entpackt haben, lesen Sie am besten zunächst die ReadMe-Datei, in der Ihnen u.a. die Installation des Plug-ins erläutert wird.

Beenden Sie FileMaker Pro.

Anschließend kopieren Sie die benötigten Plug-in-Dateien aus dem Verzeichnis PLUG-IN in die entsprechenden Verzeichnisse:

gbpfs.fmx FileSystem Plug-in, in das FileMaker-System-(Extensions-)verzeichnis
dsofile.dll zusätzliche DLL, in das Windows-Systemverzeichnis - ...\System32
gbpfs.dll zusätzliche DLL, in das Windows-Systemverzeichnis - ...\System32

Hinweis: Die beiden DLLs gbpfs.dll und dsofile.dll im Verzeichnis PLUG-IN sind für die Funktionalität des Plug-ins unbedingt erforderlich und müssen im Windows-Systemverzeichnis (z.B. C:\WINDOWS\System32) vorhanden sein. Sie werden vom Plug-in selbst registriert.

Danach starten Sie FileMaker Pro mit der Datei Serienbriefe.fp5 und kontrollieren, ob das Plug-in aktiviert ist.



Inhalt des Beispiel-Verzeichnisses

Verzeichnis FileSytem Serienbriefe
Serienbriefe.fp5 Beispieldatei mit 1000 vordefinierten Adressen
MailMerge DATA.mer Datenquelle für das Word Hauptdokument
Readme.pdf Informationen zum Plug-in als PDF-Datei
Serial letter.doc
Serial labels.doc
Muster zum Erstellen neuer Serienbriefe und Serienetiketten und Übergabe von Daten aus FileMaker Pro an Microsoft Word
Verzeichnis PLUG-IN (Plug-in und DLLs)
gbpfs.fmx FileSystem Plug-in (ins FileMaker-Systemverzeichnis)
dsofile.dll zusätzl. DLL (ins Windows-Systemverzeichnis)
gbpfs.dll zusätzl. DLL (ins Windows-Systemverzeichnis)



Seite aktualisiert am 12.09.2007, um 13:56 Uhr. Fehlermeldungen bitte an
Copyright © 2005 gbPro Application & Plug-in Development, Fons Gufler. Alle Rechte vorbehalten.