Fazit:
Bei dem FileSystem-Plug-in handelt es sich meiner Meinung nach um ein sehr gelungenes Plug-in, mit dessen Funktionen eine FileMaker-Lösung nicht nur den Umgang mit Dateien und Verzeichnissen beherrscht, sondern speziell das saubere Handling von Word-Dokumenten ermöglicht. Die Dokumentation ist äußerst gelungen und das FRT macht den Einstieg sehr leicht.

Carsten Belling
selbständiger Entwickler und Berater für Datenbank-Anwendungen im FileMaker Magazin 2004/4

www.bswe.net

Lesen Sie den gesamten Beitrag:

FMM200404.zip

FileSystem Plug-in 1.6
Download

Details | Funktionen | Download | Kaufen



Brieferstellung

Hier können Sie Beispieldateien des FileSystem Plug-ins zur Brieferstellung in MS Word mit Daten aus FileMaker Pro downloaden.

   FileSytem_Briefe.zip (662 KB)



Datenaustausch mit Microsoft Word Dateien

Das FileSystem Plug-in ermöglicht Ihnen u.a. die Übergabe von FileMaker-Daten an Word-Textmarken.

  • Sie können neue Worddokumente direkt aus FileMaker erstellen und öffnen und FileMaker-Daten an Textmarken in Microsoft Word-Dokumenten übertragen. Das Plug-in bietet Ihnen die Möglichkeit sowohl mit Word-Dokumenten (.doc) als auch mit Word-Templates (.dot) zu arbeiten und Dateien unter neuem Namen zu speichern und in FileMaker zu verwalten.

  • Darüberhinaus können Sie Word-Makros (VBA-Prozeduren) in Word-Dokumenten ausführen.


Installation des Plug-ins

Nachdem Sie die Beispieldateien heruntergeladen und entpackt haben, lesen Sie am besten zunächst die ReadMe -Datei, in der Ihnen u.a. die Installation des Plug-ins erläutert wird.

Beenden Sie FileMaker Pro.

Anschließend kopieren Sie die benötigten Plug-in-Dateien aus dem Verzeichnis PLUG-IN in die entsprechenden Verzeichnisse:

gbpfs.fmx FileSystem Plug-in, in das FileMaker-System-(Extensions-)verzeichnis
dsofile.dll zusätzliche DLL, in das Windows-Systemverzeichnis - ...\System32
gbpfs.dll zusätzliche DLL, in das Windows-Systemverzeichnis - ...\System32

Hinweis: Die beiden DLLs gbpfs.dll und dsofile.dll im Verzeichnis PLUG-IN sind für die Funktionalität des Plug-ins unbedingt erforderlich und müssen im Windows-Systemverzeichnis (z.B. C:\WINDOWS\System32) vorhanden sein. Sie werden vom Plug-in selbst registriert.

Danach starten Sie FileMaker Pro mit der Datei Adressen.fp5 und kontrollieren, ob das Plug-in aktiviert ist.



Inhalt des Beispiel-Verzeichnisses

Verzeichnis FileSytem Briefe
Adressen.fp5 Adressdatei aus der Briefe erstellt werden
Briefe.fp5 Liste ersteller Briefe
Templates.fp5 Hier können Sie neue Wordvorlagen auswählen, mit denen Sie Ihre Briefe erstellen
Readme.pdf Informationen zum Plug-in als PDF-Datei
Sample letter.doc
Sample letter.dot
Muster zum Erstellen neuer Dokumente und Übergabe von Daten aus FileMaker Pro an Microsoft Word


Verzeichnis PLUG-IN (Plug-in und DLLs)
gbpfs.fmx FileSystem Plug-in (ins FileMaker-Systemverzeichnis)
dsofile.dll zusätzl. DLL (ins Windows-Systemverzeichnis)
gbpfs.dll zusätzl. DLL (ins Windows-Systemverzeichnis)



Seite aktualisiert am 12.09.2007, um 13:58 Uhr. Fehlermeldungen bitte an
.
Copyright © 2002-2004 gbPro Application & Plug-in Development, Fons Gufler. Alle Rechte vorbehalten.